Vollelektrische Venus Serie wurde marktgerecht erweitert

+++ Neue Zhafir Venus II Serie jetzt bis 5.500 kN erhältlich +++ Mehr Flexibilität mit bis zu 8 Einspritzeinheiten +++ Erhöhte Einspritz-leistung bis zu 350 mm/s +++ Packaging-Variante live auf der K-Messe

Mit der neuen Generation II hat Zhafir Plastics Machinery die Venus-Baureihe stark optimiert und die Baureihe nach oben hin erweitert. War die Premium-Maschine bislang in Schließkraftgrößen von 400 bis 4.100 kN lieferbar, so ist die Generation II jetzt auch mit 3.000, 3.600, 4.500 und 5.500 kN erhältlich. Im Hause Haitian International, Mutterkonzern des deutsch-chinesischen Herstellers Zhafir, ist man davon überzeugt, dass sich vollelektrische Lösungen aufgrund ihrer Schnelligkeit, Präzision und Energieeffizienz durchsetzen werden. „Vollelektrische Lösungen sind auf dem Vormarsch, vor allem in den kleinen und mittleren Schließkraftklassen“ sagt Professor h. c. Dipl.-Ing. Helmar Franz, CSO und Vorstandsmitglied der Haitian International Ltd. „Der Hauptmarkt Asien macht es seit langem vor, und die restlichen Märkte werden nachziehen.“

3.000 verkaufte Einheiten seit Markteinführung

Mit der Devise „Vollelektrische Konzepte zu bezahlbaren Preisen“ hatte Zhafir 2007 die erste Venus auf den Markt gebracht und konnte seitdem kontinuierlich steigende Absatzquoten verzeichnen. Bis heute sind weit über 3.000 Venus-Maschinen verkauft worden, mehr als 500 Einheiten davon wurden allein im ersten Halbjahr 2013 geordert.

Konstruktive Optimierungen – Technologie auf den Punkt

Die Holmabstände wurden bei der Serie II ab Schließkräften 2.300 kN deutlich vergrößert und den internationalen Standards angepasst. Pro Schließkraft stehen bis zu 8 Einspritzeinheiten zur Auswahl. Alle Motoren der Venus II Serie sind bei Haitian Drive Systems speziell für diese Baureihe entwickelt worden. Sie bieten höhere Beschleunigungsraten und hohe Energieeinsparung, schnelle Reaktionszeiten und eine feine Abstimmung mit deren Umrichtern. Das Resultat ist eine Erhöhung der Einspritzleistung in der Standardausführung für Einspritzeinheiten bis 430 auf 200 mm/s und 160 mm/s bei den größeren Einspritzeinheiten bis zu 350. Das neue Design der Einspritzeinheit ist kompakter und sorgt für mehr Stabilität und Dynamik. Die schwenkbare Einspritzeinheit erlaubt schnelle Schneckenwechsel und erleichtert den Zugang für Wartungsarbeiten. Ein neuartiges zentrales Schmiersystem arbeitet mit einem niedrig viskosen Schmierfett, was eine Einsparung von 20 % zur Folge hat. Die Auswerfer-Schnellkupplung verringert die Rüstzeiten und ermöglicht eine Kopplung innerhalb 30 s.

Live auf der K-Messe: Performance plus mit der Variante „p“

Zur marktgerechten Erweiterung der Venus Serie gehört auch die Variante „p“ der zweiten Venus-Generation, speziell ausgelegt zur Herstellung von Verpackungen, Packungsteilen und Massenartikeln. Erhältlich in Schließkräften von 1.500 kN bis 3.800 kN und mit Einspritzraten bis zu 350 mm/s, ist sie eine sehr wirtschaftliche und energiesparende Lösung für schnelllaufende Teile im Standardsektor. Auf der K-Messe präsentiert Zhafir eine VE II 1900/830p. Direkt auf dem Messestand (Halle 15 A41) wird sie auf einem 24-fach-Werkzeug einen Kaffee-Rührstab aus PS produzieren, in knapp 2,8 Sekunden. Der Energieverbrauch beträgt dabei nur 8,3 kWh bzw. 0,50 kWh/kg.